Ozean

Ich bin ein Ozean
dessen Tiefe
du nie ergründen wirst
den zu durchqueren
du nicht ersuchen willst
Auf dessen Wellen
du reitest
ganz sanft und stürmisch gleitest
doch nie zu lang verweiltest
So lang
bis dich die Strömung tief
auf den Grund seines Begehrens zieht

Ich bin ein Vulkan
den du nie
erklimmen wirst
dessen Puls
dich immer wieder zu Boden stößt
dessen Rauch und Asche
dich benebeln
dir die Luft zum Atmen nehmen
alle Kampfeslust da in dir lähmen
Dessen brodelnde Lava
durch deine Augen fließt
dich unablässig
an sich zieht

Ich bin ein Wirbelsturm
dessen Sog
du dich nicht entziehen kannst
dem zu entgleiten
du nie imstande warst
Der dich immer wieder
in die Höhe treibt
ehe er sich dir einverleibt
und dich dann schlagartig herunterreißt
Und so oft, doch
ganz nah, nur
an dir vorüberstreift

Werbeanzeigen