Der Gedanke an den Tod

von xeniawenzel

Der Gedanke an Tod
macht mich so traurig,
weil ich dann nicht mehr
bei dir sein kann.

Der Gedanke an den Tod
wäre erträglich,
wenn da nicht du wärst.
Er wäre mir sonst egal.

Er wäre mir egal,
weil man dann nichts spürt
und alles vorher Dagewesene
aufgehoben ist.

Aber die Gleichgültigkeit des Todes
ist nur hinnehmbar,
wenn man nicht weiß,
wie sich echtes Glück anfühlt.

Sie ist nicht hinnehmbar
im Bewusstsein dessen,
was wir hatten.

Werbeanzeigen